Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste und sind erfreut, dass Sie unsere Internetseiten besuchen.

Dabei soll es jedoch nicht bleiben...

Direkt vor den Toren Berlins erwarten Sie in gemütlicher und familiärer Atmosphäre köstliche Speisen & Getränke sowie freundlich eingerichtete Pensionszimmer. Aber überzeugen Sie sich doch selbst ...

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aktuelle Öffnungszeiten und Außer-Haus-Verkauf

Liebe Gäste!

Im Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie gelten beim Besuch unseres Restaurants die jeweils aktuellen Abstands- und Hygieneregeln, die wir Sie bitten, unbedingt einzuhalten.

Sie können außerdem auch weiterhin unseren Außer-Haus-Verkauf bzw. Abholservice eines ausgewählten Speiseangebotes sowie den Eisverkauf (Soft- und Kugeleis, Fertigeis) nutzen.

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Öffnungszeiten:

 

Montag-Dienstag                  Ruhetag

Mittwoch-Samstag               von 15.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Sonntag                                 von 12.00 Uhr bis 21.00 Uhr

 

(Öffnungszeiten an Feiertagen, die kein Sonntag sind oder auf einen Ruhetag fallen, können abweichen)

 

Tischreservierungen und Bestellungen unter 03379-372713

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team vom Café Tanja

Das höchste Gut und Übel

Ich wusste wohl, mein Brutus, dass, als ich das, was die geistreichsten und gelehrtesten Philosophen in griechischer Sprache behandelt hatten, in lateinischer wiedergab, meine Arbeit mancherlei Tadel finden würde.

Denn manchen und nicht gerade ungelehrten Männern gefällt das Philosophiren überhaupt nicht; andere wollen eine mässige Thätigkeit hier wohl gestatten, aber meinen, dass man nicht so grossen Fleiss und so viele Mühe darauf verwenden dürfe.

Auch giebt es Männer, die, mit den Schriften der Griechen vertraut, die lateinischen verachten und sagen, dass sie ihre Mühe lieber auf jene verwenden mögen. Endlich werden auch Einige mich vermuthlich an andere Wissenschaften verweisen, weil diese Art von Schriftstellerei, trotz des Scharfsinns, doch nach ihrer Meinung meiner Person und Würde nicht gezieme.